Alles ist im Wandel …

Neben der fröhlichen Leichtigkeit, die das Gestalten von Hochzeiten und  „Das Wunder der Bärenbande“ mit sich bringt, sind mir Reden und Zeremonien für Abschiedssituationen zu einem Herzensanliegen geworden. Vielleicht, weil in Zeiten der Trauer alle Masken fallen, die wir im täglichen Sein so häufig tragen. Vielleicht, weil alle Tränen fließen dürfen. Vielleicht, weil es in diesen Augenblicken keinen größeren Verlust mehr geben kann. Vielleicht, weil gerade dann Nähe und Anteilnahme so kostbar sind. Und vielleicht, weil es mich berührt wenn ich mit Worten berühren darf.

Im Kreis von Angehörigen widmen wir uns dem gemeinsamen Sammeln von Erinnerungs-Perlen. Weißt du noch … Diese Perlen fädle ich auf, an jenem Faden, an dem ein ganzes Leben hing. Und es entsteht eine Kette aus Bildern und Geschichten, die die Seelen tröstet, der Versöhnung dient und auf ewig in Liebe verbindet.

Übrigens: Es braucht keine endgültigen Anlässe, um das Leben Revue passieren zu lassen. Wenn Sie zu Lebzeiten ihre eigene Geschichte in die richtigen Worte gefasst lesen wollen, stehe ich Ihnen ebenfalls gern zur Seite. Es tut gut der Endlichkeit Raum im Leben zu geben. Schließlich ist der Tod die einzig garantierte Gewähr, die uns von Geburt an begleitet. Was unser aller Vergehen überdauert, darf die Liebe sein, die ein Mensch in seinem Leben gesät hat…

Mehr über meine Arbeit als Freie Rednerin bei:

Papilio Abschiede

und auf Facebook Papilio Abschiede