„Glück und so“ – der Blog

Glueck und so - der BlogEine „persönlich, berührend, andere“ Plattform für Geschichten, die das Leben schreibt. Einerseits geschaffen für meine eigenen Alltagserlebnisse, Erinnerungen und Entwicklungen, andererseits für die meiner Portraitpartner. Menschen, die ich dafür auswähle, begegnen mir, faszinieren mich und das Glück, das dabei spürbar wird, entsteht beim Teilen.

Es ist ein Geschenk, wenn sie sich mit mir auf das Abenteuer einlassen, einen Blick auf ihr Leben zu werfen und der Frage „Was bedeutet Glück für mich“ auf den Grund zu gehen. Egal, was dieser Mensch tut, ob er krank oder gesund ist, ob er reich oder arm, prominent oder unbekannt ist – wenn er mich positiv stimmt, mich lachen lässt und ich ihn für authentisch halte, bitte ich um ein Interview.

So zum Beispiel die Musikerin Marla Glen http://glueck-und-so.de/mensch-und-musikerin-marla-glen-laute-und-leise-toene/ , die Schauspielerin und Regisseurin Crescentia Dünßer: http://glueck-und-so.de/zorn-und-die-schoenheit-des-augenblicks/ oder die an Morbus Leigh erkrankte Nina Dhom, die mich mit ihrer Lebensfreude davon überzeugt hat, dass Barrierefreiheit im Kopf beginnt http://glueck-und-so.de/barrierefreiheit-beginnt-im-kopf/

 

Seit September 2015 ist dieser Blog online und erfreut sich wachsender Beliebtheit, was wiederum erheblich zu meinem persönlichen Glücksgefühl beiträgt.

Reinschauen und am besten abonnieren: www.glueck-und-so.de .